Tischtennis

25. Kreisjugendspiele 2019 Tischtennis

Veranstalter: KFA Tischtennis des SOK
Organ. Leitung: KFA Tischtennis
Wettkampfstätte: TH Wurzbach
Spieltag- u. zeit:

Samstag, den 04.05.2019

Anreise: bis 8.30 Uhr

Aufschlag: 9.00 Uhr

Wettbewerbe:

Einzel: in den AK

Schüler/-innen C

Schüler/-innen B

Schüler/-innen A

Jungen/ Mädchen

Altersklasseneinteilung:

Schüler/innen C 01.01.2008 und jünger

Schüler/innen B 01.01.2006 – 31.12.2007

Schüler/innen A 01.01.2004 – 31.12.2005

Jungen/ Mädchen 01.01.2001 – 31.12.2003

Spielsystem:

wird nach Eingang der Meldungen festgelegt und kann in den AK verschieden sein.

Es werden ( 3 ) Gewinnsätze bis 11 Punkte gespielt.

Es gelten die Regeln der Wettkampfordnung.

Meldung:

bis 15.04.2019 an:

 

Swen Bartsch

jugendwart@tt-sok.de oder swenbartsch@gmx.de

 

Meldungen bitte schriftlich mit Geburtsdatum und Angabe der Schule

Ausschließlich per E-Mail!

Datenschutz:

Der Teilnehmer erklärt sich mit seiner Anmeldung zum Turnier mit einer Verwendung seiner personenbezogenen Daten (u. a. Name, Adresse, ggf. Geburtsdatum, Name des Vereins) zur Erstellung und Veröffentlichung von Melde-, Start- und Ergebnislisten einverstanden. Mit seiner Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer ebenfalls einverstanden, dass Fotos und Videoaufnahmen vom Turnier, einschließlich der Vorbereitung der Teilnehmer und der Siegerehrung, auf denen der Teilnehmer abgebildet ist, im Rahmen von Publikationen – Print, als auch online – seitens des Thüringer Tischtennis-Verbandes, seiner Bezirke und Kreise veröffentlicht werden. Jeder Teilnehmer hat das Recht, der Veröffentlichung zu widersprechen, es sei denn, die Veröffentlichung wäre nach § 23 des Gesetzes betreffend das Urheberpersönlichkeitsrecht an Werken der bildenden Künste und der Fotografie auch ohne Zustimmung zulässig. Für Minderjährige erklärt sich das Elternteil bzw. der Erziehungsberechtigte mit der Anmeldung zum Turnier einverstanden mit o.g. Verwendung personenbezogener Daten sowie der Verwendung von Fotos oder Videoaufnahmen.

Sonstiges: Für die An- und Abreise sind die Schulen oder Sportgemeinschaften selbst verantwortlich.
  Es erfolgt keine Versorgung der Wettkämpfer.